marcel zytnicki

Seit 2012 arbeite ich freiberuflich in der Medienlandschaft. Dabei entstanden Fotos und Filme. Für Kunst und Kultur, für Industrie und Handwerk, für und von Menschen über und mit Menschen.

Medienprojekt Wuppertal, FUER – Film & Co., Caritas Wuppertal, KuKuNa, Ein Areal e.V., Polnisches Institut Düsseldorf, Montag Stiftung Bonn, Hush Warsaw, Funktion-One Deutschland, Suesges Industrieklettern GmbH, Thöne und Partner GmbH, Rolling Stone Magazin, Talwaerts Magazin, Polnisch-Deutsch Freundschaft IG, The Photobook Museum gUG, Thomas Lange Industriekletterer Dortmund, Internationaler Bund Wuppertal, The Dorf…

Mit diesen und vielen weiteren Partnern wächst mein Erfahrungsschatz kontinuierlich weiter.

Meine Arbeit bedeutet auch, dass ich mich mit den technischen Aspekten für die Umsetzung dieser auseinandersetze. Ich arbeite mit Kameras der Canon Cine Serie C100/C200/C300 und den Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K/6K, dazu kommen hochwertige Optiken der Hersteller Canon und Samyang zum Einsatz. Für Fotografische Arbeiten verwende ich Kameras des Herstellers Canon aus der Serie 5D. Ich verwende Drohnen der Firma DJI, um den Blick von oben neu zu definieren. Für den passenden Ton, verwende ich Technik aus dem Hause Midas, Audio Technica, Rode, Elektron und Lexicon. Für den Schnitt und die Nachbearbeitung von Film- und Audiomaterial verwende ich Software der Hersteller Adobe, Avid und Blackmagic.

Darüber hinaus bin ich geschult im Umgang mit Lichtpulten und Systemen der Firma MA Lightning. Diese kommen zur direkten Steuerung von Lichtquellen via DMX Protokoll bei Film- und Theaterproduktionen weltweit zum Einsatz.