marcel zytnicki

BUCH KAMERA REGIE SCHNITT​

„Meine Arbeit ist nie nur das Buch, die Kamera und Regie, der Schnitt. Ich begleite den Prozess von Anfang an und versuche das, was sich vor meinem inneren Auge abspielt in eine direkte Kommunikation mit allen Beteiligten zu bringen. Eine gemeinsame Vorstellung von dem herzustellen, was wir im Begriff sind zu schaffen.“

Marcel Zytnicki

Filmemacher & Editor für audiovisuelle Medien

Marcel Zbigniew Zytnicki wurde im Jahr 1987 in Tarnowitz, Polen geboren. Im Jahr 1990 emigrierten seine Eltern mit ihm nach Deutschland. Er wuchs im Rheinland auf.

In seiner Jugend verfolgte er politische und gesellschaftliche Debatten rund um Rassismus und Diskriminierung. Als junger Mensch sah er sich, aufgrund seiner Herkunft und seines sozial-schwachen Umfeldes, oft selbst mit diesen Themen konfrontiert. Darum verspürte er eine intrinsische Motivation  diesen Themen Ausdruck und Gestalt zu verleihen. Er konnte bereits als Jugendlicher an den Projekten des Medienprojekts Wuppertal teilnehmen, die unter Berücksichtigung von sozial-pädagogischen Mitteln, den Teilnehmenden ein medien-reflexives Verhalten im Umgang mit Film und Medien vermittelten. Später folgte eine langjährige Mitarbeit an Produktionen des Medienprojekts Wuppertal im Bereich Dokumentarfilm.

Er studierte von 2012 bis 2016 Audiodesign in Berlin und Köln. In dieser Zeit widmete er sich auch seiner Zuneigung für soziale und kulturelle Themen und besuchte, aufgrund seines großen Interesses für zeitgenössische Fotografie, Kurse und Seminare an diversen Film- und Fotoschulen in ganz Europa. Gemeinsam mit dem Medienprojekt Wuppertal erhielt er im Jahr 2013 eine Auszeichnung des International Citizen Media Award für den Dokumentarfilm „Was steckt hinter Pro NRW?“

Parallel dazu fokussierte und professionalisierte er seine Interessen und war beteiligt an der Umsetzung von partizipativen Kunst- und Ausstellungsprojekten in Deutschland und Polen. 

Dazu gehörten internationale Projekte wie „Polnisch-Deutsche-Freundschaft“, welches einen interkulturellen Austausch der Lebenswelten beider Nationen auf künstlerischer Ebene ermöglichte. 

Seine Arbeit umfasst ein breites Spektrum von Projekten im Kultursektor. Er ist unteranderem beteiligt an Produktionen der Montag Stiftung Bonn, dem Medienprojekt Wuppertal, The Photobook Museum, Polnischen Institut Düsseldorf, Culture Trucking und dem Internationalen Bund Wuppertal/Köln. In Zusammenarbeit mit Journalist:innen des WDR & Deutschlandradio ist er ebenfalls an Produktionen für den Hörfunk beteiligt. 

Aktuell arbeitet er an seinem Spielfilmdebüt „RAVE – Eine Dokumentation über die Suche“.

Marcel Zytnicki lebt und arbeitet in Köln.

SHOWREEL

KONTAKT

+49 1575 4526495